Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Team Saxo Bank vor ungewisser Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Team Saxo Bank vor ungewisser Zukunft

15.06.2011, 13:16 Uhr | dapd

Radsport: Team Saxo Bank vor ungewisser Zukunft. Contador hat Riis mit seinem Dopingfall einen Bärendienst erwiesen. (Foto: dpa)

Contador hat Riis mit seinem Dopingfall einen Bärendienst erwiesen. (Foto: dpa)

Durch den Dopingfall Alberto Contador steht offenbar auch die Zukunft des Radteams Saxo Bank auf dem Spiel. Teamchef Bjarne Riis gab zu, dass sich die Suche nach einem neuen Hauptsponsor wegen des schwebenden Verfahrens als schwierig gestaltet. "Wenn ein potenzieller Sponsor nicht weiß, ob er das volle Paket bekommt, macht es das natürlich nicht einfacher", sagte Riis dem dänischen Sportportal "sporten.dk".

Man sei in Gesprächen mit diversen Interessenten, für die es unbedingt erforderlich ist zu wissen, wie der Fall Contador ausgehe. Der Internationale Sportgerichtshof CAS verhandelt vom 1. bis 3. August den Fall des positiv auf Clenbuterol getesteten Spaniers, dem eine zweijährige Sperre droht.

Neuer Geldgeber schon während der Tour?

Für Riis ist Eile bei der Suche geboten, denn eine Sperre Contadors könnte auch das Aus für sein Team bedeuten. Der Tour-Sieger von 1996 hofft, bereits während der Tour de France einen neuen Geldgeber zu präsentieren.

Radsport - Videos 
Hushovd gewinnt vierte Etappe der Tour de Suisse

Die Gesamtwertung führt weiterhin ein Italiener an. Video

Co-Sponsor bleibt im Boot

Das Unternehmen Saxo Bank wollte sein Engagement bereits nach der vergangenen Saison beenden, verlängerte nach der Verpflichtung Contadors den Vertrag jedoch um ein weiteres Jahr. Co-Sponsor SunGuard bleibt auch im kommenden Jahr im Boot, laut Riis müsse allerdings noch ein weiterer Geldgeber geworben werden, um das Budget auf dem gleichen Niveau zu halten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal