Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de Suisse: De Gendt siegt bei letzter Bergetappe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

De Gendt siegt bei letzter Bergetappe

17.06.2011, 18:28 Uhr | sid

Tour de Suisse: De Gendt siegt bei letzter Bergetappe . Der Belgier Thomas de Gendt darf sich über den Tagessieg freuen. (Foto: dpa)

Der Belgier Thomas de Gendt darf sich über den Tagessieg freuen. (Foto: dpa)

Während der Unfall des Kolumbianers Mauricio Soler bei der 75. Tour de Suisse das dominierende Thema dieser Tage bleibt, konnte der Belgier Thomas De Gendt bei der letzten Bergetappe für positive Schlagzeilen sorgen. Auf dem siebten Teilstück von Vaduz (Liechtenstein) nach Serfaus (Österreich) hielt der 24-Jährige vom Team Vacansoleil am Schlussanstieg erfolgreich den Angriffen des Luxemburgers Andy Schleck (Leopard Trek) stand und holte sich den Tagessieg.

Dritter auf der längsten Etappe der diesjährigen Schweiz-Rundfahrt wurde nach 222,8 Kilometern der Spanier Jose Joaquin Rojas (Movistar). Das Goldene Trikot des Gesamtführenden verteidigte Damian Cunego erfolgreich. Der Italiener vom Lampre-Rennstall kam mit 4:37 Minuten Rückstand zum Sieger ins Ziel und führte eine kleine Gruppe an, in der alle Anwärter auf den Gesamtsieg vertreten waren.

Achte Etappe wieder in der Schweiz

Cunego führt bei zwei ausstehenden Etappen vor einem niederländischen Rabobank-Duo. Bauke Mollema hat 1:23, Steven Kruijswijk 1:36 Minuten Rückstand auf Cunego. Vierter ist der Luxemburger Frank Schleck (Leopard/1:41). Die achte Etappe wird wieder in der Schweiz ausgefahren und führt über 167,3 Kilometer von Tübach nach Schaffhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal