Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Ausreißer Lastras übernimmt Vuelta-Führung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanier Lastras holt Vuelta-Etappensieg und Trikot

22.08.2011, 17:57 Uhr | dpa

Ausreißer Lastras übernimmt Vuelta-Führung . Pablo Lastras führt das Gesamtklassements der 66. Vuelta an. (Foto: imago)

Pablo Lastras führt das Gesamtklassements der 66. Vuelta an. (Foto: imago)

Pablo Lastras ist neuer Träger des Roten Trikots bei der 66. Vuelta. Der spanische Movistar-Radprofi löste als Tagessieger im Ziel der dritten Etappe in Totana den Italiener Daniele Bennati an der Spitze des Gesamtklassements in Spanien ab. Lastras machte den Etappenerfolg nach 163 Kilometern perfekt, nachdem er sich 13 Kilometer vor dem Ziel aus einer vierköpfigen Ausreißergruppe abgesetzt hatte.

Er rettete 15 Sekunden vor dem ersten Verfolger Sylvain Chavanel (Frankreich) ins Ziel. Das Hauptfeld mit den Favoriten verlor 1:45 Minuten auf Lastras, der seinen insgesamt dritten Vuelta-Etappensieg feierte.


Cavendish außer Form

Am Montag standen die ersten noch moderaten Bergwertungen der dritten Kategorie auf dem Programm. Bereits auf der vierten Etappe in der Sierra Nevada sind die Bergspezialisten gefragt. Wie am Vortag hatte Mark Cavendish bei extrem hohen Temperaturen wieder erhebliche Schwierigkeiten. Der britische Topsprinter, der bei der Tour de France fünf Etappen und das Grüne Trikot des Punktbesten gewonnen hatte, scheint zur Zeit außer Tritt zu sein.

Sportkolleg - Video 
Gutes Rad ist teuer

Sprint-Legende Wüst zeigt Dr. Reif-Ranicki, was ein gutes Profi-Rennrad ausmacht. Video


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal