Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Vuelta: Bauke Mollema übernimmt die Führung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Vuelta  

Mollema übernimmt die Führung

28.08.2011, 18:09 Uhr | dapd

Vuelta: Bauke Mollema übernimmt die Führung. Bauke Mollema vom Rabobank-Team ist nun Spitzenreiter der Vuelta. (Foto: imago)

Bauke Mollema vom Rabobank-Team ist nun Spitzenreiter der Vuelta. (Foto: imago)

Der Niederländer Bauke Mollema hat die Favoriten der 66. Vuelta düpiert und die Führung im Gesamtklassement der Spanien-Rundfahrt übernommen. Bei der Bergankunft im Skiressort La Covatilla genügte Mollema für den Coup Platz zwei hinter dem Iren Daniel Martin. Tags zuvor hatte der 24-Jährige schon Platz drei belegt und mit ansehen müssen, wie Joaquim Rodriguez als Etappensieger das Rote Trikot des Spitzenreiters übernahm.

In der Sierra de Bejar erwischte Rodriguez jedoch einen schwachen Tag und liegt in der Gesamtwertung nun eine Sekunde hinter Mollema auf Platz zwei. Vor dem wichtigen Zeitfahren in Salamanca am Montag ist Vorjahressieger Vincenzo Nibali aus Italien mit einem Rückstand von nur neun Sekunden Gesamtdritter.

Lang wird kurz vor dem Ziel gestellt

Der Erfurter Sebastian Lang durfte auf den 183 Kilometern von Villacastin nach La Covatilla lange vom Etappensieg träumen. Mit drei anderen Profis war der 31-Jährige kurz nach dem Start ausgerissen und hatte über acht Minuten Vorsprung auf das Feld herausgefahren. Erst 6,5 Kilometer vor der Bergankunft wurde der Omega-Profi, der am Saisonende seine Karriere beendet, gestellt.

Sportkolleg - Video 
Gutes Rad ist teuer

Sprint-Legende Wüst zeigt Dr. Reif-Ranicki, was ein gutes Profi-Rennrad ausmacht. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal