Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Spanien-Rundfahrt: Cobo lässt die Ausreißer gewähren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gobo fährt weiter im Roten Trikot

08.09.2011, 18:37 Uhr | dpa, sid

Spanien-Rundfahrt: Cobo lässt die Ausreißer gewähren. Juan José Cobo fährt bei der Vuelta weiter im Roten Trikot. (Quelle: Reuters)

Juan José Cobo fährt bei der Vuelta weiter im Roten Trikot. (Quelle: Reuters)

Den spanischen Radprofi Juan José Cobo trennen nur noch 465 Kilometer von seinem ersten Gesamtsieg bei der Spanien-Radrundfahrt. Der 30-jährige Geox-Profi führt vor den letzten drei Tagesabschnitten weiter mit 13 Sekunden vor der großen Vuelta-Entdeckung Christopher Froome aus Großbritannien.

Trotz des relativ geringen Abstandes dürfte es dem Sky-Profi schwerfallen, auf den letzten Flachetappen den Führenden Cobo noch einmal aussichtsreich anzugreifen. Die 18. Etappe sicherte sich Francesco Gavazzi. Der Italiener aus dem Team Lampre siegte in der Küstenstadt Noja im Sprint vor dem Belgier Kristof Van de Walle.

Geschke siegt im Sprint des Hauptfeldes

Gavazzi und Van de Walle hatten sich auf den drei letzten der 174,6 Kilometer des Tages aus einer elfköpfigen Ausreißergruppe gelöst und den Tagessieg unter sich ausgemacht. Simon Geschke (Skil-Shimano) entschied den Sprint des Hauptfeldes für sich und erreichte mit einem Rückstand von 7:42 auf Gavazzi als 15. das Ziel. Zuvor hatte noch eine zweite Gruppe rund vier Minuten nach dem Spitzenduo den Zielstrich überquert. Bester deutscher Fahrer ist Dominik Nerz (Liquigas) auf Platz 41 (1:13:18 Stunden zurück). Die 19. Etappe der Rundfahrt führt am Freitag über 158,5 Kilometer von Noja nach Bilbao. Die Rundfahrt endet am 11. September traditionell in Madrid.

Sportkolleg - Video 
Gutes Rad ist teuer

Sprint-Legende Wüst zeigt Dr. Reif-Ranicki, was ein gutes Profi-Rennrad ausmacht. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal