Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Ehemaliger Tour-de-France-Sieger Sastre hört auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Carlos Sastre nimmt eine neue Etappe in Angriff

15.09.2011, 21:28 Uhr | dpa, sid, dapd

Ehemaliger Tour-de-France-Sieger Sastre hört auf. Den Radprofi Carlos Sastre wird es nicht mehr geben. (Quelle: imago)

Den Radprofi Carlos Sastre wird es nicht mehr geben. (Quelle: imago)

Carlos Sastre stellt nach 15 Jahren als Profi das Rennrad in die Ecke: "Die Zeit ist gekommen, diesen Zyklus zu beenden", sagte der Überraschungssieger der Tour de France von 2008 auf einer Pressekonferenz in Madrid. "Im nächsten Jahr will ich etwas Neues machen, ohne jetzt zu wissen, was ich tun werde", erklärte der 36-jährige Profi der Geox-Mannschaft. "Die Tour zu gewinnen und Teil der Siegermannschaft bei der Vuelta zu sein, waren die besten Augenblicke in meiner Laufbahn."

Zum Abschluss 20. der Vuelta

Das letzte Rennen des Spaniers war die Vuelta in diesem Jahr, bei der er seinem Teamkollegen Juan Jose Cobo zum Sieg verhalf. "Neben dem Vuelta-Sieger und im Gewinner-Team war das bestmögliche Ende meiner Karriere", sagte Sastre, der die Spanien-Rundfahrt in diesem Jahr mit 20:08 Minuten Rückstand auf Cobo als 20. beendete.

2008 von L'Alpe d'Huez bis Paris in Gelb

Seinen bedeutendsten ersten Platz belegte der Iberer 2008 in Paris. Damals entschied Sastre die Tour vor dem aktuellen Sieger Cadel Evans aus Australien (BMC Racing) für sich. Nach einem Sieg in L'Alpe d'Huez hatte sich Sastre im Team des Dänen Bjarne Riis vor drei Jahren das Gelbe Trikot geholt und es bis Paris verteidigt.

Sportkolleg - Video 
Gutes Rad ist teuer

Sprint-Legende Wüst zeigt Dr. Reif-Ranicki, was ein gutes Profi-Rennrad ausmacht. Video

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal