Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Eisschnelllauf: Claudia Pechstein nicht bei deutschen Meisterschaften!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grengel: "Es macht wenig Sinn, die Kernsportart zu vernachlässigen"

29.09.2011, 13:10 Uhr | dapd

Eisschnelllauf: Claudia Pechstein nicht bei deutschen Meisterschaften!. Claudia Pechstein hat ihren Start bei den Omnium-Meisterschaften abgesagt. (Quelle: imago)

Claudia Pechstein hat ihren Start bei den Omnium-Meisterschaften abgesagt. (Quelle: imago)

Die ohnehin vagen Hoffnungen von Claudia Pechstein auf eine Olympia-Teilnahme im Bahnradsport haben sich wohl endgültig zerschlagen. Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin verzichtet auf einen Start bei den deutschen Omnium-Meisterschaften in Berlin am Wochenende (1./2. Oktober) und dürfte damit keine Chancen mehr haben, in den vorolympischen Kader des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) zu rücken.

"Claudia hat ihre Radsport-Pläne nicht komplett ad acta gelegt, aber sie hat bereits das Trainingslager in Inzell vorzeitig abgebrochen. Sie wird ihre Erkältung nun beim Klub der Champions in der Türkei auskurieren", sagte Pechsteins Manager Ralf Grengel und verwies auf die Problematik der zeitgleich stattfindenden Weltcups im Radsport und Eisschnelllauf: "Es macht wenig Sinn, die Kernsportart zu vernachlässigen. Sie konzentriert sich jetzt voll auf den Saisonstart im Eisschnelllauf."

Pechstein-Debüt sorgt für großes Aufsehen

Pechstein hatte im Juli mit ihrem Debüt bei den deutschen Bahnrad-Meisterschaften für großes Aufsehen gesorgt. Allerdings war die 39-Jährige bereits dort nicht über zehnte Plätze im 500-Meter-Zeitfahren und in der 3000-Meter-Einerverfolgung hinausgekommen. Im Omnium, dem Mehrkampf aus fünf Disziplinen, hätte sie schon ganz vorne landen müssen, um überhaupt Chancen auf eine Nominierung für die Weltcups zu haben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal