Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Russische Bahn-Radfahrer auf Abwegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Russische Bahn-Radfahrer auf Abwegen

24.10.2011, 14:30 Uhr | sid

Radsport: Russische Bahn-Radfahrer auf Abwegen. Für zwei russische Rad-Profis endete eine Trainingsfahrt auf ungewöhnlichem Terrain. (Quelle: imago)

Für zwei russische Rad-Profis endete eine Trainingsfahrt auf ungewöhnlichem Terrain. (Quelle: imago)

Zwei russischen Bahnradfahrern war die Europameisterschaft im niederländischen Apeldoorn offenbar nicht ereignisreich genug. Die Polizei musste die Sportler auf dem Seitenstreifen der Autobahn anhalten und ins Trainingscamp zurück transportieren. Ihr abenteuerlicher Ausritt kostete die beiden jeweils 110 Euro Bußgeld.

Nach eigenen Angaben hatten die EM-Teilnehmer nicht etwa den Begriff des Bahn-Radfahrers wörtlich verstehen wollen, sondern sich vielmehr bei einer Trainingsfahrt auf die A 50 verirrt. Ein teuer erkaufter Trip ohne den gewünschten Trainingseffekt für die bislang nicht identifizierten Sportler.

Sportkolleg - Video 
Gutes Rad ist teuer

Sprint-Legende Wüst zeigt Dr. Reif-Ranicki, was ein gutes Profi-Rennrad ausmacht. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal