Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Festnahme: Radprofi Romain Sicard klaut besoffen Verkehrsschilder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Euskaltel  

Im Beutezug die Chaussee entlang

11.11.2011, 16:27 Uhr | dapd

Festnahme: Radprofi Romain Sicard klaut besoffen Verkehrsschilder. Romain Sicard hat seinem Arbeitgeber Euskaltel etwas zu erklären. (Quelle: imago)

Romain Sicard hat seinem Arbeitgeber Euskaltel etwas zu erklären. (Quelle: imago)

Freie Fahrt für freie Radler? Oder Sammelleidenschaft? Romain Sicards Motiv liegt im Dunkeln. Fest steht nur, dass der Radprofi und frühere U23-Weltmeister Verkehrsschilder entfernt und in den Kofferraum seines Autos packt. Noch dazu ist der Franzose dabei betrunken. In flagranti ertappte den Euskaltel-Fahrer die Polizei von Toulouse. Im Fahrzeug fanden die Beamten zudem noch einen Kegel. Nach vorgenommenem Alkoholtest wurde Sicard festgenommen.

Der Rennstall des Franzosen bestätigte den Vorfall. Man wolle Sicard nun aufsuchen und das weitere Vorgehen besprechen, teilte Euskaltel mit. Sicard hatte sich 2009 in Mendrisio den Titel des Straßenrad-Weltmeisters der U23 gesichert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal