Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Giro: Verletzter Frank Schleck steigt aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Giro: Verletzter Frank Schleck steigt aus

24.05.2012, 17:18 Uhr | dpa

Giro: Verletzter Frank Schleck steigt aus. Frank Schleck ist aus dem Giro ausgestiegen.

Frank Schleck ist aus dem Giro ausgestiegen. (Quelle: dpa)

Lecco (dpa) - Frank Schleck hat beim 95. Giro d'Italia nach 15 Kilometern der 15. Etappe verletzt aufgegeben. Das bestätigte sein Team RadioShack-Nissan. Der Radprofi aus Luxemburg, der den angeschlagenen Jakub Fuglsang kurzfristig ersetzt hatte, leidet an einer Schulterblessur.

Diese hatte er sich bei einem Sturz auf der elften Etappe zugezogen. Frank Schleck lag zum Zeitpunkt seiner Aufgabe auf Rang elf. Eigentlich war Schleck gar nicht für den Giro vorgesehen gewesen, er wollte alle Kraft für die Tour de France im Juli sparen. Dort will er seinem Bruder Andy zum Toursieg verhelfen. Andy Schleck gilt offiziell als Toursieger 2010, nachdem der Titel Alberto Contador aus Spanien wegen Dopings aberkannt worden war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017