Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Giro d'Italia: Ryder Hesjedal winkt sein erster Gesamtsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Giro d'Italia, 19. Etappe  

Hesjedal nähert sich dem Gesamtsieg

25.05.2012, 18:50 Uhr | sid

Giro d'Italia: Ryder Hesjedal winkt sein erster Gesamtsieg. Ryder Hesjedal strampelt beim 95. Giro den Berg hinauf. (Quelle: imago)

Ryder Hesjedal strampelt beim 95. Giro den Berg hinauf. (Quelle: imago)

Ryder Hesjedal steht vor seinem ersten Gesamtsieg beim Giro d'Italia. Der Profi vom Team Garmin distanzierte in einem packendem Schlagabtausch auf dem Schlussanstieg der 19. Etappe der 95. Auflage die Konkurrenz und nahm ihnen wertvolle Sekunden in der Gesamtwertung ab. Der Tagessieg ging an den Tschechen Roman Kreuziger (Astana), der sich zuvor in einer Ausreißergruppe abgesetzt hatte und sich mit letzter Kraft über die Ziellinie schleppte.

Auf den letzten der insgesamt anspruchsvollen 198 Kilometer von Treviso nach Alpe di Pampeago kam es zum erwarteten Showdown der Favoriten. In Hesjedal, Ivan Basso (Liquigas), Michele Scarponi (Lampre) und dem weiter Gesamtführenden Joaquim Rodriguez (Katjuscha) taktierten die vier bestplatzierten Fahrer des Pelotons. Hesjedal setzte sich schließlich nach einer Attacke von seinen Konkurrenten ab.

Hesjedal legt sich Rodriguez zurecht

In der Gesamtwertung reduzierte Hesjedal den Rückstand auf Rodriguez auf 17 Sekunden. Sollte der 31-Jährige auch nach der erneut sehr schweren Bergetappe von Caldes nach Passo dello Stelvio in ähnlicher Reichweite zu Rodriguez liegen, hat er vor dem abschließendem Einzelzeitfahren in Mailand die besten Karten auf den Gesamtsieg.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal