Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Erster Saisonsieg für Weltmeister Tony Martin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erster Saisonsieg für Weltmeister Tony Martin

26.05.2012, 19:09 Uhr | dpa

Erster Saisonsieg für Weltmeister Tony Martin. Tony Martin gewann das 20,4 Kilometer lange Zeitfahren.

Tony Martin gewann das 20,4 Kilometer lange Zeitfahren. (Quelle: dpa)

Tornhout (dpa) - Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat seinen ersten Saisonsieg perfekt gemacht. Der Radprofi aus Eschborn gewann das 20,4 Kilometer lange Zeitfahren der Belgien-Rundfahrt und übernahm damit auch die Gesamtführung von André Greipel.

Der Rostocker hatte die ersten drei Etappen gewonnen. Martin, der im April einen schweren Trainingsunfall mit Gesichtsverletzungen erlitten und am 1. Mai sein Comeback gefeiert hatte, steht nach seinem Erfolg im Kampf gegen die Uhr auch vor dem Gesamtsieg in Belgien. Am Samstag deklassierte er auf der vorletzten Etappe die Niederländer Lieuwe Westra mit 46 Sekunden und Niki Terpstra mit 52 Sekunden Vorsprung.

Mit denselben Rückständen belegen die beiden auch den zweiten und dritten Rang im Klassement hinter Martin. Die Rundfahrt endet am Sonntag nach einer 212 Kilometer langen Etappe in Envis.

"Der Sieg hat mich ein bisschen überrascht, weil ich im ersten Teil der Strecke keine guten Beine hatte. Auch wenn ich noch nicht wieder meine Topform erreicht habe, bin ich sicher, dass die Vorbereitungs-Zeit bis zum Start der Tour de France reicht", sagte Martin nach dem Rennen. Sein nächstes Ziel sei "der Gewinn der Belgien-Rundfahrt".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal