Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Tony Martin wird bei Moreno-Sieg bester Deutscher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Martin bei Moreno-Sieg bester Deutscher

05.06.2012, 18:14 Uhr | sid

Radsport: Tony Martin wird bei Moreno-Sieg bester Deutscher. Spanischer Jubel: Daniel Moreno war in Saint-Felicien nicht zu schlagen. (Quelle: imago)

Spanischer Jubel: Daniel Moreno war in Saint-Felicien nicht zu schlagen. (Quelle: imago)

Tony Martin hat mit einem mutigen Antritt auf dem letzten Kilometer der zweite Etappe des Criterium du Dauphine Libere für Aufsehen gesorgt, den Tagessieg des spanischen Radprofis Daniel Moreno konnte der Zeitfahr-Weltmeister aber nicht verhindern. Nach 160 Kilometer von Lamastre nach Saint-Felicien siegte Moreno (Katusha) im Bergaufsprint einer großen Spitzengruppe vor den Franzosen Julien Simon (Saur-Sojasun) und Tony Gallopin (RadioShack). Martin belegte als bester Deutscher Rang elf.

Die Gesamtführung behielt der Brite Bradley Wiggins (Sky) - er liegt weiter eine Sekunde vor dem amtierenden Tour-de-France-Sieger Cadel Evans (Australien). Quickstep-Profi Martin liegt nur vier Sekunden dahinter auf Platz fünf direkt vor Landsmann Paul Martens (Rabobank).

Erneute Schlappe für Schleck

Eine erneute Schlappe musste der Luxemburger Andy Schleck (RadioShack) hinnehmen. Der 26-Jährige verlor wiederum fast zwei Minuten und liegt schon aussichtslos zurück. Der am Vortag schwer zu Fall gekommene Olympiasieger Samuel Sanchez (Spanien/Euskaltel) quälte sich dagegen mit einer schweren Rippenprellung bis ins Ziel. Zunächst waren nach seinem Sturz sogar Rippenbrüche befürchtet worden, diese wurde aber bei Röntgenaufnahmen ausgeschlossen.

Jedermann-Radsport
"Bürohengst" Christian rockt das große Finale

Nach zehn Wochen Training startet er bei den Cyclassics.

Am Mittwoch folgt zwischen Givors und La Clayette das topografisch leichteste Teilstück. Nach 167 Kilometern ist der einzige Massensprint der Rundfahrt zu erwarten. Die Deutschen John Degenkolb (Argos) und Gerald Ciolek (Quickstep) gehen chancenreich an den Start.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal