Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Contador fährt nach Sperre weiter für Team Saxo Bank

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Contador fährt nach Sperre weiter für Team Saxo Bank

08.06.2012, 15:17 Uhr | dpa

Contador fährt nach Sperre weiter für Team Saxo Bank. Alberto Contador erhält beim Team Saxo Bank einen neuen Vertrag.

Alberto Contador erhält beim Team Saxo Bank einen neuen Vertrag. (Quelle: dpa)

Kopenhagen (dpa) - Radprofi Alberto Contador wird nach Ablauf seiner Dopingsperre weiter für das Team Saxo Bank fahren. Wie der dänische Rennstall bekanntgab, erhält der Spanier einen neuen Vertrag bis einschließlich 2015.

Contador war zu Jahresbeginn vom Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen Clenbuterol-Dopings rückwirkend für zwei Jahre gesperrt worden. Der Madrilene, dessen ursprünglicher Kontrakt beim Rennstall von Bjarne Riis aufgelöst worden war, kann am 5. August diesen Jahres wieder zurückkehren.

"Unser Sponsor, das Team und Alberto haben den gemeinsamen Wunsch, weiterzumachen", sagte Riis. "Während der vergangenen schwierigen zwei Jahre standen wir zu Alberto. Ich bin daher sehr glücklich, dass ich seine Rückkehr ins Team verkünden kann. Jetzt können wir allen Spekulationen ein Ende setzen und uns darauf konzentrieren, die Mannschaft für die nächsten Jahren aufzustellen."

Der Tour-Sieger von 2007 und 2009, dem zuletzt auch Kontakte zu Teams wie Astana oder Tony Martins Rennstall Omega Pharma-Quickstep nachgesagt worden waren, meinte: "Die Entscheidung war eigentlich recht einfach." Eine weitere Zusammenarbeit mit Riis habe für ihn stets oberste Priorität gehabt. "Ich freue mich sehr, wieder auf das Rad zu steigen. Ich will mich für all die Unterstützung revanchieren, hoffentlich mit einigen guten Ergebnissen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal