Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour-de-Suisse-Prolog: Cancellara unterliegt Sagan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour-de-Suisse-Prolog: Cancellara unterliegt Sagan

09.06.2012, 18:01 Uhr | dpa

Tour-de-Suisse-Prolog: Cancellara unterliegt Sagan. Fabian Cancellara wurde beim Prolog der Tour de Suisse nur Zweiter.

Fabian Cancellara wurde beim Prolog der Tour de Suisse nur Zweiter. (Quelle: dpa)

Lugano (dpa) - Zeitfahr-Olympiasieger und Lokalmatador Fabian Cancellara hat beim Prolog der Tour de Suisse eine überraschende Niederlage kassiert. Der Radprofi vom Team RadioShack musste sich im 7,3 Kilometer langen Zeitfahren in Lugano dem Slowaken Peter Sagan geschlagen geben.

Der Sprintspezialist vom Rennstall Liquigas absolvierte den Abschnitt in 9:43 Minuten - vier Sekunden schneller als Cancellara. Der Schweizer hatten in den vergangenen beiden Jahren in Lugano gewonnen. Dritter wurde der Italiener Moreno Moser, dem sieben Sekunden auf seinen Teamkollegen Sagan fehlten.

Bester deutscher Starter am Luganersee war Cancellaras Teamkollege Andreas Klöden. Der Wahl-Schweizer, der bei der Generalprobe für die Tour de France 2008 Zweiter geworden war, kam mit 25 Sekunden Rückstand auf den Sieger als 19. ins Ziel. Titelverteidiger Levi Leipheimer aus Tony Martins Rennstall Omega Pharma-Quickstep kassierte enttäuschende 40 Sekunden Rückstand.

Das erste Gelbe Trikot eroberte aber Sagan, der im Vorjahr schon zwei Etappen und das Leibchen des besten Sprinters gewonnen hatte. Ob es der Slowake allerdings lange behalten kann, darf bezweifelt werden, da gleich der zweite Tagesabschnitt der 76. Tour de Suisse am Sonntag mit einer Bergankunft in Verbier zu Ende geht. Außerdem ist der 2005 Meter hohe Simplonpass zu bewältigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal