Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Spitz holt mit 40 EM-Bronze auf dem Mountainbike

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spitz holt mit 40 EM-Bronze auf dem Mountainbike

10.06.2012, 12:02 Uhr | dpa

Spitz holt mit 40 EM-Bronze auf dem Mountainbike. Moutainbikerin Sabine Spitz hat bei der EM den dritten Platz belegt.

Moutainbikerin Sabine Spitz hat bei der EM den dritten Platz belegt. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Olympiasiegerin Sabine Spitz hat im Alter von 40 Jahren bei den Mountainbike-Europameisterschaften in Moskau die Bronzemedaille gewonnen.

Mit 1:12 Minuten Rückstand auf die neue und alte Titelträgerin Gunn-Rita Dahle-Flesjaa aus Norwegen kam die deutsche Meisterin nur eine Sekunde hinter der Schweizerin Esther Süss ins Ziel und feierte ihre achte EM-Medaille in der olympischen Cross-Country-Disziplin.

Strömender Regen prägt das Rennen über 22,51 Kilometer. Sabine Spitz aus Murg-Niederhof hatte die richtigen Reifen gewählt, aber in den letzten beiden Runden spielten die Bremsen nicht mehr mit. Während sich Dahle-Flesjaa bereits in der zweiten von fünf Runden absetzte, kämpfte Spitz mit den Ex-Weltmeisterinnen Irina Kalentjewa aus Russland und Maja Wloszczowska aus Polen sowie Esther Süss um Rang zwei.

Spitz war die Stärkste im Anstieg, Wloszczowska musste abreißen lassen und zwei Runden vor Schluss auch die mitfavorisierte Kalentjewa. Das Duell gegen die Schweizerin verlor die Olympiasiegerin von Peking letztlich wegen der fehlenden Bremse. "In den letzten beiden Runden konnte ich nicht mehr bremsen. Ich musste daher teilweise mit dem Fuß abbremsen. Eigentlich wäre ich mit Bronze zufrieden. Aber wenn man so Silber verliert, natürlich weniger", sagte Sabine Spitz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal