Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Rad-DM: Arndt gewinnt auch Straßenrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rad-DM: Arndt gewinnt auch Straßenrennen

23.06.2012, 19:22 Uhr | dpa

Rad-DM: Arndt gewinnt auch Straßenrennen. Judith Arndt benötigte für die 116,6 Kilometer eine Fahrzeit von 3:09,28 Stunden.

Judith Arndt benötigte für die 116,6 Kilometer eine Fahrzeit von 3:09,28 Stunden. (Quelle: dpa)

Grimma (dpa) - Judith Arndt aus Leipzig ist zum zweiten Mal nach 2002 deutsche Rad-Meisterin im Straßenfahren.

Einen Tag nach ihrem Sieg im Zeitfahren in Zwenkau setzte sich die 35-Jährige in Grimma kurz vor dem Schlussanstieg von Ex-Meisterin Charlotte Becker aus Berlin ab und siegte mit 51 Sekunden Vorsprung. Platz drei belegte Trixi Worrack aus Dissen. Arndt benötigte für die 116,6 Kilometer eine Fahrzeit von 3:09,28 Stunden.

"Es war ein schweres Rennen auf einem schweren Kurs. Charlotte war eine gute Begleiterin. Am Ende habe ich es allein versucht. Ich wollte es nicht wieder auf einen Spurt ankommen lassen", kommentierte Judith Arndt ihren zweiten Meistertitel. Sie und Becker bestimmten auf dem hügeligen Rundkurs durch das Muldental über weite Strecken das Geschehen und fuhren einen Vorsprung von mehr als 13 Minuten auf die Verfolgerinnen hinaus. Den Sprint um Platz drei gewann aus einer Dreiergruppe Trixi Worrack vor Claudia Häusler (München) und Hanka Kupfernagel (Stauffen).

Die Männer ermitteln ihren Straßenmeister an diesem Sonntag auf einer Distanz von 201,4 Kilometern. Aufgrund des langen und selektiven Schlussanstiegs zum Ziel gelten die Sprinter um Andre Greipel vom Lotto Belisol Team als aussichtslos. Titelverteidiger Robert Wagner vom Team Radioshak Nissan fehlt wegen fehlender Form nach mehrmonatiger Verletzung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal