Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Wegmann fällt zurück - Moser übernimmt wieder Gelb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegmann fällt zurück - Moser übernimmt wieder Gelb

15.07.2012, 19:22 Uhr | dpa

Wegmann fällt zurück - Moser übernimmt wieder Gelb. Fabian Wegmann fiel auf Platz 22 des Klassements zurück.

Fabian Wegmann fiel auf Platz 22 des Klassements zurück. (Quelle: dpa)

Bukowina Tatranska (dpa) - Moreno Moser steht vor dem Gewinn der 69. Polen-Radrundfahrt. Der Italiener setzte sich auf der bergigen 6. Etappe durch die Hohe Tatra über 192 Kilometer vor dem Spanier Sergio Henao Montoya und dem bisherigen Spitzenreiter Michael Kwiatkowski aus Polen durch.

Dank der Zeitgutschriften führt Moreno nun vor dem Schlussabschnitt am Montag wieder mit fünf Sekunden Vorsprung auf Kwiatkowski. Bester Deutscher auf der vorletzten Etappe war Linus Gerdemann aus Münster mit sieben Sekunden Rückstand auf Platz 8. Damit behauptete er Rang 5 im Gesamtklassement und ist nun auch dort bester Deutscher. Hingegen war der bisher viertplatzierte Fabian Wegmann aus Freiburg in den Bergen abgehängt worden und fiel mit 2:05 Minuten Rückstand auf Platz 22 des Klassements zurück.

Sprint-Spezialist Tom Boonen hatte vor der Etappe die Rundfahrt verletzungsgeplagt aufgegeben. "Etwa 30 Kilometer vor dem Ziel habe ich eine falsche Bewegung gemacht, um ein Schlagloch in der Straße zu vermeiden, und plötzlich bekam ich Schmerzen in der Brust", erklärte der belgische Meister nach dem fünften Tagesabschnitt. Er klagte über akute Atemprobleme. Boonen will kein Risiko für Olympia eingehen. "Es ist schwer, das Team alleinzulassen. Aber ich muss im Vorfeld der Olympischen Spiele an meine Gesundheit denken", fügte er hinzu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal