Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Eneco-Tour 2012: Lars Boom gewinnt - Alberto Contador verpasst Podest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boom gewinnt Eneco-Tour - Contador verpasst Podest

13.08.2012, 10:19 Uhr | dpa

Eneco-Tour 2012: Lars Boom gewinnt  - Alberto Contador verpasst Podest. Alberto Contador hat die Eneco Tour auf dem vierten Platz beendet.

Alberto Contador hat die Eneco Tour auf dem vierten Platz beendet. (Quelle: dpa)

Geraardsbergen (dpa) - Alberto Contador hat bei seiner Rückkehr in den Radrennsport den Podestplatz im Gesamtklassement der Eneco-Tour um nur sechs Sekunden verpasst. Der umstrittene spanische Radprofi belegte nach der siebten Etappe mit Ziel im belgischen Geraardsbergen den vierten Gesamtrang.

Der Niederländer Niki Terpstra schnappte Contador Platz drei weg. Den Sieg sicherte sich erstmals Terpstras Landsmann Lars Boom. Der 26-Jährige setzte sich bei der einwöchigen Rundfahrt durch die Niederlande und Belgien vor dem Franzosen Sylvain Chavanel durch.

Contador war am vergangenen Montag erstmals wieder an den Start gegangen, nachdem tags zuvor seine Dopingsperre abgelaufen war. Der 29-Jährige vom Team Saxo Bank-Tinkoff Bank von Bjarne Riis war im Februar teilweise rückwirkend für zwei Jahre durch eine Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofes gesperrt worden.

Contador bestreitet die Einnahme unerlaubter Mittel nach wie vor. Vor zwei Jahren hatte seine Dopingprobe bei der Tour de France allerdings einen positiven Befund auf Clenbuterol ergeben. Der Spanier hat die Probe stets auf ein "verunreinigtes Steak" zurückgeführt. Contador waren sämtliche Erfolge seit dem 21. Juli 2010 aberkannt worden. Dazu zählten auch der dritte Sieg bei der Tour de France (2010) und sein zweiter Erfolg beim Giro d'Italia ein Jahr später.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal