Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Spanien-Rundfahrt 2012: Philippe Gilbert feiert ersten Saisonsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vuelta: Gilbert Etappensieger - Rodriguez weiter vorn

27.08.2012, 10:11 Uhr | dpa

Spanien-Rundfahrt 2012: Philippe Gilbert feiert ersten Saisonsieg. Philippe Gilbert durfte endlich über seinen ersten Saisonsieg jubeln.

Philippe Gilbert durfte endlich über seinen ersten Saisonsieg jubeln. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Joaquin Rodriguez hat seinen Vorsprung an der Spitze der Spanien-Rundfahrt ausgebaut und geht als souveräner Leader in den ersten Ruhetag am Montag.

Die 9. Etappe über 196 Kilometer in Barcelona gewann der Belgier Philippe Gilbert, der seinen ersten Saisonsieg feierte. Im Gesamtklassement konnte der Tageszweite Rodriguez seinen Vorsprung vor dem Briten Christopher Froome und Alberto Contador aus Spanien ausbauen. Vor dem ersten großen Einzelzeitfahren am Mittwoch über 39 Kilometer führt der Katusha-Profi mit 53 Sekunden vor Froome und einer Minute vor Contador. Der Zeitfahr-Olympiadritte Froome gilt im Moment als der Stärkste der Drei im Kampf gegen die Uhr.

Alejandro Valverde hat am Vortag bei der Klettertour nach Andorra auf der achten Etappe gewonnen. Der in diesem Jahr aus einer Dopingsperre zurückgekehrte spanische Radprofi hatte den Sprint der Spitzengruppe vor seinen Landsleuten Rodriguez und Contador auf dem Collada de la Gallina gewonnen.

Der Tagesabschnitt über 174,7 Kilometer war auf dem 7,2 Kilometer langen Schlussanstieg entschieden worden. Dort hatte der ehemalige Tour-de-France-Sieger Contador, der nach Ablauf seiner Doping-Sperre seine erste große Landesrundfahrt bestreitet, attackiert. Dabei fuhr er zwar am Tagessieg vorbei, hatte aber zumindest dem Tour-de-France-Zweiten Froome 15 Sekunden abnehmen können.

"Ich komme immer besser in Form", ließ Contador danach wissen. Der umstrittene Madrilene kann sich auf die Unterstützung seines Freundes Valverde verlassen, obwohl der in einem anderen Team unterwegs ist. Am Samstag hatten die beiden Spanier auf der bisher härtesten Etappe Froome in die Zange genommen und ihm Sekunden abgezwackt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal