Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tony Martin steigt bei de rVuelta aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Martin steigt aus - Contador vor zweitem Vuelta-Sieg

08.09.2012, 18:16 Uhr | dpa

Tony Martin steigt bei de rVuelta aus. Tony Martin hat bei der Vuelta aufgegeben.

Tony Martin hat bei der Vuelta aufgegeben. (Quelle: dpa)

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin ist bei der Spanien-.Rundfahrt ausgestiegen. Er gab das Rennen 68 Kilometer vor dem Ende der 20. und vorletzten Etappe auf. Vermutlich wollte der 27-jährige Wahlschweizer noch einige Kräfte vor den am 16. September beginnenden Weltmeisterschaften in den Niederlanden sparen.

Derweil trennen Alberto Contador nur noch 115 Kilometer von seinem zweiten Sieg bei der Vuelta nach 2008. Der spanische Radprofi, der im August aus einer Dopingsperre zurückgekehrt war, geht mit 1:16 Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Alejandro Valverde auf die letzte Etappe der 67. Vuelta, die am Sonntag in Madrid endet. Dritter blieb Joaquin Rodriguez.

Contador hält die Verfolger auf Distanz

Contador wehrte auf der letzten schweren Bergetappe auf den Bola del Mundo noch einmal die Attacken seiner Landsleute Valverde und Rodriguez ab und behauptete die Führung im Gesamtklassement. Allerdings büßte er auf der brutalen Schlusssteigung gegen beide wieder Sekunden ein.

Jedermann-Radsport
"Bürohengst" Christian rockt das große Finale

Nach zehn Wochen Training startet er bei den Cyclassics.

Den Tagessieg nach 171 Kilometern auf dem 2247 Meter hohen Bola del Mundo sicherte sich der zweifache Vuelta-Sieger Denis Mentschow vor dem Australier Richie Porte. Der Russe war der schnellste aus einer zunächst 25 Fahrer starken Spitzengruppe, die sich bereits nach 15 Kilometern abgesetzt hatte. Unter den Ausreißern war auch Simon Geschke, der Achter wurde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal