Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Wiggins opfert seine Koteletten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wiggins opfert seine Koteletten

05.11.2012, 15:14 Uhr | dpa

Wiggins opfert seine Koteletten. Bradley Wiggins hat sich von seinen Koteletten getrennt.

Bradley Wiggins hat sich von seinen Koteletten getrennt. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins hat sich von seinen Kult-Koteletten getrennt. "Sie hatten zu viel Wiedererkennungswert - es wurde mir ein bisschen zu viel. Nun kann ich einen Hut aufsetzen und keiner weiß, wer ich bin", zitiert die "Sun" den ersten britischen Tour-Sieger.

Schon anlässlich seiner Triumphfahrt nach Paris hatte die "Mail on Sunday" damals von den "berühmtesten Koteletten seit Elvis Presley" berichtet - die "Sun" druckte vor seinem Olympiasieg im Zeitfahren für die Fans goldene Koteletten zum Ausschneiden und Selbsttragen. Der 32-jährige Wiggins ist ein äußerst modebewusster Londoner "Mod" und sammelt Gitarren und Motorroller. An diesem Donnerstag erscheint in Großbritannien seine Autobiografie "My Time".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017