Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Hondo verlässt Lampre-ISD: "Zeit für Veränderung"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hondo verlässt Lampre-ISD: "Zeit für Veränderung"

07.11.2012, 17:46 Uhr | dpa

Hondo verlässt Lampre-ISD: "Zeit für Veränderung". Danilo Hondo wird das Team Lampre-ISD verlassen.

Danilo Hondo wird das Team Lampre-ISD verlassen. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Radprofi Danilo Hondo aus Cottbus wird das Team Lampre-ISD zum Saisonende verlassen.

Das bestätigte der 38-Jährige dem Internetportal Radsport News. "Ich bleibe als aktiver Radfahrer im Peloton, aber nicht mehr bei Lampre. Sie hätten mich gerne im Team gehalten, aber es ist noch einmal an der Zeit für eine Veränderung. Ich glaube, ich brauche diesen Reiz", kommentierte Hondo den Abschied vom italienischen WorldTour-Rennstall. Hondo fungierte bei Lampre-ISD vor allem als Anfahrer für Sprintstar Alessandro Petacchi.

Seinen neuen Arbeitgeber wollte der Wahl-Schweizer noch nicht nennen. Der Vertrag sei allerdings schon unterschrieben, ergänzte Hondo. Es kursieren seit Wochen Gerüchte über einen Wechsel zum Team Radioshack-Nissan aus den USA.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal