Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Einspruchsfrist für Armstrong läuft ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einspruchsfrist für Armstrong läuft ab

10.12.2012, 21:32 Uhr | dpa

Einspruchsfrist für Armstrong läuft ab. Lance Armstrong wird wohl auch die olympische Bronzemedaille aberkannt bekommen.

Lance Armstrong wird wohl auch die olympische Bronzemedaille aberkannt bekommen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der lebenslang wegen Dopings gesperrte Lance Armstrong hat noch bis kurz nach Weihnachten Zeit für einen Protest gegen die Aberkennung seiner Siege durch den Radsport-Weltverband UCI.

Der Anwalt des früheren Superstars sei am 6. Dezember offiziell darüber informiert worden, dass alle Resultate Armstrongs seit dem 1. August 1998 gestrichen worden seien, sagte UCI-Sprecher Enrico Carpani der Nachrichtenagentur Reuters. Von diesem Datum an habe er drei Wochen Zeit, um in die Berufung zu gehen.

Sollte der Amerikaner dies wie erwartet wird nicht tun, wird ihm das Internationale Olympische Komitee (IOC) auch seine olympische Bronzemedaille im Zeitfahren aus dem Jahr 2000 aberkennen. Das IOC müsse aber zunächst die Einspruchsfrist abwarten, hatte IOC-Präsident Jacques Rogge vor wenigen Tagen erklärt.

Die UCI hatte Armstrong bereits im Oktober alle sieben Siege bei der Tour de France aberkannt und war damit dem Urteil der US-Anti-Doping-Agentur USADA gefolgt. Die US-Behörde hatte Armstrong und Helfern in einem 1000-Seiten-Dossier jahrelanges, systematisches Doping nachgewiesen. Der Texaner hat Doping stets bestritten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal