Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

UCI stellt sich weiteren Untersuchungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UCI stellt sich weiteren Untersuchungen

13.12.2012, 13:51 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Der umstrittene Radsport-Weltverband (UCI) stellt sich weiteren Untersuchungen seiner Geschäftspraktiken. Die niederländische Steuerprüfungs-Firma KPMG und eine Radsport-Anti-Doping-Foundation CADF sollen laut UCI nach Wegen für "eine Radsport-Zukunft" suchen.

Daneben war zu Beginn des Monats die dreiköpfige unabhängige Kommission zusammengetreten, die bis Juni 2013 die Korruptionsvorwürfe gegen die UCI aus der Anklage gegen Lance Armstrong durch die US-Anti-Doping-Behörde USADA klären will. Darüber hinaus will der Dachverband mit den verschiedenen Interessenvertretern über Globalisierung, Anti-Doping und die Strukturen des zukünftigen Rennkalenders debattieren.

Parallel zur unabhängigen Untersuchungs-Kommission unter Vorsitz des britischen Richters Sir Philipp Otton hatte sich vor knapp zwei Wochen eine Arbeitsgruppe zum Wandel des Radsports gebildet. "Change Cycling Now" forderte den Rücktritt des UCI-Präsidenten Pat McQuaid und machte sich für einen Gegenkandidaten für die Neuwahlen 2013 in Florenz stark.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal