Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Laborchef bestätigt Treffen mit Armstrong und Bruyneel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Laborchef bestätigt Treffen mit Armstrong und Bruyneel

11.01.2013, 16:03 Uhr | dpa

Laborchef bestätigt Treffen mit Armstrong und Bruyneel. Gegen Martial Saugy sind schwere Vorwürfe erhoben worden.

Gegen Martial Saugy sind schwere Vorwürfe erhoben worden. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Laborchef Martial Saugy hat Vorwürfe zurückgewiesen, Lance Amstrong Tipps zum Unterlaufen von Doping-Kontrollen gegeben zu haben.

"Habe ich ihnen den Schlüssel für die EPO-Tests gegeben? Die Antwort ist klar: Nein", sagte Saugy auf einer Pressekonferenz in Lausanne, dem Standort des vom IOC akkreditierten Anti-Doping-Labors in der Schweiz.

Der Laborleiter war von Travis Tygart, dem Chef der US-Anti-Doping-Agentur USADA beschuldigt worden, Armstrong und dessen damaligem Teamchef Johan Bruyneel 2002 vor dem Start der Tour de France unzulässige Informationen weitergereicht zu haben.

Saugy bestätigte allerdings, dass er sich im Auftrag des Weltverbandes UCI mit beiden getroffen hätte, nachdem von Armstrong 2001 bei der Tour de Suisse "auffällige Werte" vorgelegen hätten.

"Im damaligen Zusammenhang war das Treffen nötig, es war weder ein Irrtum, noch naiv, wie viele meinten", sagte Saugy. "Der Anti-Doping-Kampf ist unsere Mission. Es wäre paradox, wenn wir Athleten alles offenlegen würden", erklärte Saugy, der Tygart attestierte, "vorbildlich gegen Doping" zu kämpfen. Der USADA-Chef habe ihn aber missinterpretiert, als er selbst diesem von dem Treffen mit Armstrong und Bruyneel berichtete.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal