Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

IOC-Funktionär: Radsport riskiert Olympia-Ausschluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IOC-Funktionär: Radsport riskiert Olympia-Ausschluss

15.01.2013, 23:00 Uhr | dpa

IOC-Funktionär: Radsport riskiert Olympia-Ausschluss. Dick Pound sorgt sich um den Radsport.

Dick Pound sorgt sich um den Radsport. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach Ansicht von IOC-Mitglied Dick Pound riskiert der Radsport wegen der Affäre Lance Armstrong den Ausschluss von den Olympischen Spielen.

Sollte Armstrong gegen Funktionäre des Radsport-Weltverbandes (UCI) aussagen und jahrelange Doping-Vertuschungen beweisen, könnten dem Internationalen Olympischen Komitee nur noch drastische Maßnahmen bleiben, sagte der ehemalige IOC-Vizepräsident der Nachrichtenagentur Reuters. Ein Verbannung von acht Jahren können möglich sein.

Die "New York Times" hatte berichtet, Armstrong erwäge nach seiner angeblichen Beichte bei der Talkmasterin Oprah Winfrey gegen Funktionäre auszusagen, die Dopingpraktiken über lange Jahre gewusst und vertuscht haben sollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017