Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Greipel gewinnt erste Etappe bei Tour Down Under

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greipel gewinnt erste Etappe bei Tour Down Under

22.01.2013, 11:15 Uhr | dpa

Greipel gewinnt erste Etappe bei Tour Down Under. André Greipel darf das Trikot des Spitzenreiters anziehen.

André Greipel darf das Trikot des Spitzenreiters anziehen. (Quelle: dpa)

Lobethal (dpa) - Sprinter André Greipel hat die erste Etappe der Tour Down Under in Australien gewonnen. Der in Rostock geborene Radprofi setzte sich auf dem 135 Kilometer langen Teilstück zwischen Prospect und Lobethal im Schlussspurt gegen den Franzosen Arnaud Demare durch.

Dritter wurde der Australier Mark Renshaw. Lotto-Fahrer Greipel übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung beim ersten WorldTour-Rennen der Saison. In den Jahren 2008 und 2010 hatte Greipel die Tour Down Under gewonnen.

"Die Mannschaft hat im harten Finale einen fantastischen Job gemacht", schrieb der 30 Jahre alte Radprofi via Twitter. "Wir haben es wieder geschafft, ich schätze die Arbeit des Teams." Für den Mecklenburger war es der insgesamt zwölfte Tagessieg bei der Tour Down Under - damit stellte er die Rekordmarke des Australiers Robbie McEwen bei der Australien-Rundfahrt ein. Bereits am Sonntag hatte Greipel ein Kriterium in Australien gewonnen.

Am Mittwoch wartet auf die Fahrer der Tagesabschnitt von Mt Barker nach Rostrevor über 116,5 Kilometer. Rund acht Kilometer vor dem Ziel steht für die Profis eine Bergwertung auf dem Programm, so dass es für Sprinter Greipel schwierig wird, seinen 13. Tagessieg einzufahren.

Bei der Tour de San Luis in Argentinien setzte sich auf der ersten Etappe Mark Cavendish durch. Dem Briten gelang damit ein perfekter Einstand bei seinem neuen Team Omega-Pharma Quick Step. Der Weltmeister des Jahres 2011 behauptete sich im Sprint gegen die Italiener Sacha Modolo und Alessandro Petacchi. Der zweifache Tour-de-France-Sieger Alberto Contador kam mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal