Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Zwei Katusha-Fahrer gestürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwei Katusha-Fahrer gestürzt

22.01.2013, 16:40 Uhr | dpa

Palma (dpa) - Die beiden Radprofis Peter Ignatenko and Wladimir Gusew vom russischen Katusha-Team sind im Trainingslager auf Mallorca schwer gestürzt, teilte die Leitung des russischen Zweitliga-Teams mit.

Ignatenko hat sich bei einem Sturz während eines Zeitfahr-Trainings Bänder im Schultergelenk gerissen, Gusew erlitt einen Fingerbruch an der rechten Hand und Hämatome am Oberschenkel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017