Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Dopingsünder Thomas Dekker will auspacken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport: Dopingsünder Thomas Dekker will auspacken

23.01.2013, 15:13 Uhr | dpa

Radsport: Dopingsünder Thomas Dekker will auspacken. Thomas Dekker will mit seiner Doping-Vergangenheit vollständig aufräumen.

Thomas Dekker will mit seiner Doping-Vergangenheit vollständig aufräumen. (Quelle: dpa)

Amsterdam (dpa) - Der geständige Dopingsünder Thomas Dekker will in vollem Umfang mit der niederländischen Anti-Doping-Agentur kooperieren.

Er werde sein ganzes Wissen offenlegen und Namen, Daten und Details nennen, kündigte der Niederländer in einer Stellungnahme auf der Internetseite seines Managements SEG an. "Es gibt viele Details und Menschen, die in meine Doping-Vergangenheit involviert waren. Das alles, auch die Namen jener, die mir geholfen haben, werden genannt", sagte Dekker. Ein erstes Gespräch mit den Verantwortlichen soll in zwei Wochen stattfinden.

Damit könnte wieder Bewegung in den Humanplasma-Skandal kommen. Dekker, der 2009 des EPO-Dopings überführt und für zwei Jahre gesperrt worden war, soll wie eine Reihe weiterer Fahrer des früheren Rabobank-Teams in Wien illegale leistungssteigernde Praktiken angewandt haben. Erst am Wochenende hatten Dekker und Danny Nelissen von organisiertem Doping im Rabobank-Team berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal