Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Experte Simon: Vor Fuentes-Prozess "skeptisch"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Experte Simon: Vor Fuentes-Prozess "skeptisch"

28.01.2013, 10:55 Uhr | dpa

Experte Simon: Vor Fuentes-Prozess "skeptisch". Perikles Simon ist ein renommierter Anti-Doping-Experte.

Perikles Simon ist ein renommierter Anti-Doping-Experte. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Der Mainzer Anti-Doping-Forscher Perikles Simon glaubt nicht an gravierende Konsequenzen im Doping-Prozess um Skandalarzt Eufemiano Fuentes.

"Ich bin so ein bisschen skeptisch", sagte der renommierte Mediziner im Deutschlandradio Kultur. Nach dem größten Dopingskandal im spanischen Sport stehen Fuentes und vier Mitangeklagte in Madrid vor Gericht. Sie sollen Radprofis bis 2006 gedopt haben. Ihnen wird laut spanischem Recht Gefährdung der öffentlichen Gesundheit vorgeworfen.

Simon bemängelte, dass es für Ärzte zwar in allen europäischen Ländern sehr gefährlich sei, mit Drogen zu handeln, die Verabreichung von Dopingmitteln aber "eigentlich relativ unkritisch" vonstattengehen könne. Sollte es zu Verurteilungen kommen, könnte dies aber laut Simon "ein wichtiges Signal" sein, dass "Kurpfuscherei im leistungssteigernden Bereich" gerichtlich Folgen nach sich zieht.

Der Sportmediziner verstehe nicht, wieso der Skandal erst jetzt vor Gericht komme, ergänzte aber mit Blick auf Deutschland: "Ich sehe nicht, dass es in Deutschland zu anderen Situationen käme als jetzt hier in diesem spanischen Prozess. Das ist eigentlich für mich die interessante Quintessenz. Wir müssen nur auf die deutsche Situation gucken, hier passiert eigentlich auch nicht besonders viel."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal