Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Eliterennen bei Cross-WM vorgezogen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eliterennen bei Cross-WM vorgezogen

01.02.2013, 18:05 Uhr | dpa

Eliterennen bei Cross-WM vorgezogen. Die Radcross-WM findet in Louisville in den USA statt.

Die Radcross-WM findet in Louisville in den USA statt. (Quelle: dpa)

Louisville (dpa) - Drohendes Hochwasser hat den Terminplan bei der Radcross-WM in Louisville durcheinandergebracht. Aufgrund der großen Gefahr von Überschwemmungen hat der Welt-Radsportverband UCI die Eliterennen der Männer und Frauen von Sonntag auf Samstag vorgezogen. Das teilte die UCI mit.

Laut Wettervorhersagen soll der Ohio River am Sonntagmorgen über die Ufer treten und die tiefer liegenden Gebiete des Eva Bandman Park in Louisville vermutlich überfluten. Damit werden alle vier Wettbewerbe (Männer, Frauen, U23-Männer, Junioren) der ersten Querfeldein-WM in den USA bereits am Samstag über die Bühne geben.

Der Bund Deutsche Radfahrer (BDR) geht ohne große Medaillenhoffnungen in die Rennen, nachdem die mehrfache Weltmeisterin Hanka Kupfernagel abgesagt hatte. Bei den Männern hat der frühere U23-Weltmeister Philipp Walsleben noch die größten Chancen auf eine vordere Platzierung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017