Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Olympiasiegerinnen Vogel und Welte führen BDR-Team an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympiasiegerinnen Vogel und Welte führen BDR-Team an

04.02.2013, 12:29 Uhr | dpa

Olympiasiegerinnen Vogel und Welte führen BDR-Team an. Miriam Welte (l) und Kristina Vogel führen das Aufgebot des BDR bei den Bahn-WM in Minsk an.

Miriam Welte (l) und Kristina Vogel führen das Aufgebot des BDR bei den Bahn-WM in Minsk an. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die beiden Teamsprint-Olympiasiegerinnen Kristina Vogel und Miriam Welte führen das Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) bei den Bahn-WM in Minsk (20. bis 24. Februar) an. Insgesamt nominierte der BDR 17 Athleten sowie eine Ersatzfahrerin für die Titelkämpfe in Weißrussland.

Vogel und Welte, die in London überraschend Gold geholt hatten, dürften aber nicht in Bestform antreten. In den letzten Monaten hatten sie sich um ihre berufliche Ausbildung gekümmert. Zu den Titelkandidaten zählen derweil insbesondere die deutschen Teamsprinter in der Besetzung Rene Enders, Robert Förstemann und Maximilian Levy. Das Trio hatte in London Bronze geholt. Einen weiteren Anlauf auf dem Weg zurück in Richtung Weltspitze unternimmt auch der neu formierte Vierer, der zuletzt zweimal die Qualifikation für die Olympischen Spiele verpasst hatte.

Männer (Kurzzeit): Stefan Bötticher, Joachim Eilers (beide Chemnitz), Rene Enders (Erfurt), Erik Engler, Maximilian Levy (beide Cottbus), Robert Förstemann (Gera), Tobias Wächter (Schwerin)

Frauen (Kurzzeit) Kristina Vogel (Erfurt), Miriam Welte (Kaiserslautern)

Männer (Ausdauer): Maximilian Beyer, Henning Bommel, Theo Reinhardt (alle Berlin), Lucas Liss (Bergkamen), Kersten Thiele (Sinsheim)

Frauen (Ausdauer): Lisa Brennauer (Kempten), Mieke Kröger (Bielefeld), Stefanie Pohl (Cottbus)

Ersatz: Elke Gebhardt (Freiburg)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal