Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Gaudin gewinnt Paris-Nizza-Prolog

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gaudin gewinnt Paris-Nizza-Prolog

03.03.2013, 17:45 Uhr | dpa

Gaudin gewinnt Paris-Nizza-Prolog. Damien Gaudin gewann sein erstes Profirennen.

Damien Gaudin gewann sein erstes Profirennen. (Quelle: dpa)

Houilles (dpa) - Der französische Radprofi Damien Gaudin hat überraschend den 2,9 Kilometer langen Prolog der traditionellen Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen.

Der Europcar-Fahrer, der im sechsten Profijahr seinen ersten Sieg feierte, setzte sich in Houilles nördlich von Paris in 3:37 Minuten durch. Gaudin verwies seinen Landsmann Sylvain Chavanel auf den zweiten Platz.

Der 37 Jahre alte Routinier Andreas Klöden verlor zwölf Sekunden und landete unter ferner liefen. Der hoch gehandelte Kandidat auf den Finalsieg, Tejay van Garderen (USA), fuhr nur eine Sekunde schneller. Die Fernfahrt wird am kommenden Sonntag mit einem Zeitfahren auf den Col d'Eze bei Nizza beendet.

Doppel-Weltmeister Tony Martin, der Paris-Nizza vor zwei Jahren gewonnen hatte, verzichtete auf einen Start und gibt Tirreno-Adriatico in Italien ab kommenden Mittwoch den Vorzug.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal