Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Daniel Martin in Katalonien vorn - Valverde gibt nach Sturz auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Daniel Martin in Katalonien vorn - Valverde gibt auf

21.03.2013, 18:17 Uhr | dpa

Daniel Martin in Katalonien vorn - Valverde gibt nach Sturz auf. Ein Sturz kostet Alejandro Valverde den möglichen Sieg.

Ein Sturz kostet Alejandro Valverde den möglichen Sieg. (Quelle: dpa)

Port Ainé-Rialp (dpa) - Der irische Radprofi Daniel Martin hat die Gesamtführung bei der Katalonien-Rundfahrt übernommen. Der Fahrer vom Team Garmin gewann die Königsetappe von Llanars-Vall de Camprodon nach Port Ainé-Rialp vor Joaquim Rodriguez aus Spanien und dem Vortagesgewinner Nairo Quintana Rojas aus Kolumbien. Martin profitierte auf der 217,7 Kilometer langen 4. Etappe auch vom Aus des bis dahin Gesamtführenden Alejandro Valverde durch einen Sturz.

Mitfavorit Bradley Wiggins vom derzeit dominierenden Team Sky konnte auf dem Schlussanstieg das Tempo von Rodriguez und Quintana Rojas nicht halten und musste die beiden auf der Jagd nach Martin ziehen lassen. Der Tour-de-France-Sieger 2012 aus England kam nach insgesamt fünf Bergwertungen - die letzten beiden mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad - als Sechster ins Ziel und rutschte im Klassement hinter Martin, Rodriguez und Quintana Rojas auf Rang vier.

Valverde, der erst am Mittwoch das weiße Trikot des Führenden übernommen hatte, war nach 119 Kilometern bei einer Abfahrt gestürzt. Wie sein Rennstall Movistar bei Twitter verkündete, erlitt der Spanier am ganzen Körper Blessuren, ersten Eindrücken zufolge aber keine ernsthafte Verletzung. Weitere Details nannte das Team nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal