Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Ergebnisse der niederländischen Doping-Umfrage am 2.4.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ergebnisse der niederländischen Doping-Umfrage am 2.4.

25.03.2013, 13:11 Uhr | dpa

Ergebnisse der niederländischen Doping-Umfrage am 2.4.. Marcel Kittel fährt für Argos.

Marcel Kittel fährt für Argos. (Quelle: dpa)

Amsterdam (dpa) - Die Doping-Vergangenheit in den niederländischen Radrennställen soll schnell aufgearbeitet werden. Bereits am 2. April, einen Tag nach der Deadline, sollen die Ergebnisse der Umfrage unter den Mitgliedern der niederländischen Teams Blanco, Argos-Shimano und Vaconsoleil hinsichtlich möglicher Doping-Vergehen veröffentlicht werden.

Die Teams hatten einer Umfrage des niederländischen Radsport-Verbandes KNWU unter ihren Fahrern und allen weiteren Angestellten zugestimmt. Demnach müssen die Teammitglieder verbindliche Angaben hinsichtlich einer möglichen Doping-Vergangenheit machen. Bei Argos fahren unter anderem auch die deutschen Top-Sprinter John Degenkolb und Marcel Kittel.

Bei einem Vergehen vor dem 1. Januar 2008 würden die Fahrer eine sechsmonatige Sperre sowie eine Strafe von drei Monatsgehältern erhalten. Wer schweigt, aber später erwischt wird, soll umgehend von den Teams gekündigt werden. Die Fahrer sind verpflichtet, den Fragebogen zu unterschreiben, auch wenn sie keine Angaben machen. Die KNWU hatte mit der Aktion auf die Dopingfälle innerhalb des Rabobank-Teams (jetzt Blanco) in der Vergangenheit reagiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017