Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

    Chavanel gewinnt erneut "Drei Tage von De Panne"

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Chavanel gewinnt erneut "Drei Tage von De Panne"

    28.03.2013, 18:32 Uhr | dpa

    Chavanel gewinnt erneut "Drei Tage von De Panne". Sylvain Chavanel verteidigt seinen Titel.

    Sylvain Chavanel verteidigt seinen Titel. (Quelle: dpa)

    De Panne (dpa) - Der Franzose Sylvain Chavanel hat wie im Vorjahr die belgische Radrundfahrt "Drei Tage von De Panne" souverän gewonnen.

    Der Profi vom Team Omega Pharma/Quick-Step gewann das abschließende Einzelzeitfahren über 14,75 Kilometer rund um den Küstenort mit 19 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Anton Worobjow.

    Im Gesamtklassement schob sich Chavanel dadurch um 22 Sekunden an dem Norweger Alexander Kristoff vorbei, der am Vormittag noch die erste Halbetappe nach 110 Kilometern im Massensprint für sich entschieden hatte. Der dort auf Platz acht platzierte Vortagessieger Mark Cavendish (Großbritannien) verfehlte dabei seinen insgesamt 100. Profisieg.

    Auf Platz drei kam der Niederländer Niki Terpstra. Als bester Deutscher beendete der Cottbuser Nikias Arndt vom Team Argos-Shimano die Rundfahrt mit 1:26 Minuten Rückstand als 18.

    Die letzten Abschnitte der Fernfahrt fanden ohne einige Topstars statt, die sich für die Flandern-Rundfahrt am Sonntag schonen wollten. Flandern-Titelverteidiger Tom Boonen (Belgien), Peter Sagan (Slowakei), der die erste Etappe gewann und davor Gent-Wevelgem, Luca Paolini aus Italien und der mit Halsschmerzen leicht gehandicapte André Greipel (Alterswilen/Schweiz) stiegen am Donnerstag aus.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Anzeige
    "So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
    Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

    Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video



    Anzeige
    shopping-portal