Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Contador bei der Baskenland-Rundfahrt in Lauerstellung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Contador bei der Baskenland-Rundfahrt in Lauerstellung

04.04.2013, 18:02 Uhr | dpa

Contador bei der Baskenland-Rundfahrt in Lauerstellung. Alberto Contador awrtet auf den richtigen Moment zur Attacke.

Alberto Contador awrtet auf den richtigen Moment zur Attacke. (Quelle: dpa)

Eibar (dpa) - Auf dem Weg zum dritten Gesamtsieg bei der Baskenland-Rundfahrt muss sich der zweimalige Tour-Sieger Alberto Contador noch steigern. Der spanische Kletterspezialist erreichte auf der vierten Etappe über 151 Kilometer von Trapagaran nach Eibar als Dritter mit der Spitzengruppe das Ziel.

Damit liegt Contador im Gesamtklassement als Viertplatzierter weiter zehn Sekunden hinter dem Führenden Sergio Luis Henao aus Kolumbien, der Zweiter hinter seinem siegreichen Landsmann Nairo Alexander Quintana wurde.

Deutsche Fahrer spielen in der Gesamtwertung keine Rolle mehr, nachdem Andreas Klöden, der Sieger von 2011, bereits am Mittwoch über eine Minute verloren hatte. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin war auf der ersten Etappe auf seine im vergangenen Jahr gebrochene Hand gestürzt und will keine Risiken mehr eingehen. Die Rundfahrt endet am Samstag in Beasain mit einem Zeitfahren über 26 Kilometer, dort will Martin wieder um den Sieg kämpfen. Zuvor kommt es am Freitag noch zur fünften Etappe über 166 Kilometer von Eibar nach Beasain.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal