Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

BDR-Präsident Scharping begrüßt Gesetzes-Initiative

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BDR-Präsident Scharping begrüßt Gesetzes-Initiative

12.04.2013, 12:26 Uhr | dpa

BDR-Präsident Scharping begrüßt Gesetzes-Initiative. BDR-Präsident Rudolf Scharping fordert weitere Verschärfungen in der Anti-Doping-Gesetzgebung.

BDR-Präsident Rudolf Scharping fordert weitere Verschärfungen in der Anti-Doping-Gesetzgebung. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat die Initiative der Bundesregierung zur Anti-Doping-Gesetzgebung begrüßt und für eine weitere Verschärfung plädiert.

"Der Schritt ist grundsätzlich zu begrüßen. Die Bundesregierung und das Parlament sollten aber überlegen, über das Erwerbsverbot hinaus den Handel und die bloße Weitergabe sowie den Transport von Dopingmitteln ebenfalls unter Strafe zu stellen", erklärte BDR-Präsident Rudolf Scharping.

Der vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf sieht vor, das bereits mit Strafe belegte Besitzverbot um ein Erwerbsverbot für leistungssteigernde Mittel zu ergänzen. Darüber soll im Bundestag noch vor der Sommerpause abgestimmt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal