Sie sind hier: Home > Sport > Radsport >

Medien: Rücktritt von Olympiasieger Hoy erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medien: Rücktritt von Olympiasieger Hoy erwartet

15.04.2013, 15:49 Uhr | dpa

Medien: Rücktritt von Olympiasieger Hoy erwartet. Medien erwarten den Rücktreitt Chris Hoys vom Profi-Radsport.

Medien erwarten den Rücktreitt Chris Hoys vom Profi-Radsport. (Quelle: dpa)

Edinburgh (dpa) - Der sechsfache Radsport-Olympiasieger Chris Hoy soll nach übereinstimmenden britischen Medienberichten vor seinem Karriere-Ende stehen. Der Schotte kündigte für Donnerstag eine Pressekonferenz in seiner Heimatstadt Edinburgh an. Es wird erwartet, dass der 37-Jährige dann seinen Rücktritt vom Profiradsport öffentlich bekanntgibt.

Hoy, der bereits nach den Olympischen Sommerspielen 2012 von London über das Ende seiner Laufbahn nachgedacht hatte, war allerdings auch mit einer Teilnahme an den Commonwealth Games 2014 in Glasgow in Verbindung gebracht worden. Der Bahnradprofi, der 2004 in Athen seinen ersten olympischen Triumph feierte, hat für die Zeit nach seiner Karriere konkrete Pläne: Er will Fahrräder mit seinem Namen auf den Markt bringen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017