Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

LeMond fordert Doping-Tests unabhängig von der UCI

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

LeMond fordert Doping-Tests unabhängig von der UCI

23.04.2013, 11:08 Uhr | dpa

LeMond fordert Doping-Tests unabhängig von der UCI. Greg LeMond forder unabhängige Doping-Tests im Radsport.

Greg LeMond forder unabhängige Doping-Tests im Radsport. (Quelle: dpa)

Austin (dpa) - Der dreifache Tour-de-France-Gewinner Greg LeMond hat unabhängige Doping-Tests außerhalb der Kontrolle vom Radsport-Weltverband UCI gefordert.

"Die Kontrollen müssen unabhängig von der UCI vorgenommen werden", sagte der ehemalige US-Profi auf einem Symposium an der Universität von Austin/Texas. Er habe "Hoffnung" auf eine Reinigung des Radsports, "ich bin aber diesbezüglich nicht optimistisch, wenn die UCI involviert ist", meinte LeMond, der nach der lebenslangen Sperre Lance Armstrongs und der Aberkennung der sieben Toursiege des Texaners als einziger US-Sieger der Frankreich-Rundfahrt geführt wird.

LeMond, der nach der Armstrong-Affäre von der UCI-Opposition auch als möglicher neuer Weltverbands-Präsident ins Gespräch gebracht wurde, hatte sich die Gelben Trikots 1986, 1989 und 1990 geholt. Der umstrittene UCI-Präsident Pat McQuaid hat bereits angekündigt, im September in Florenz erneut für das Amt zu kandidieren.

LeMond erklärte vor den Studenten, er führe keinen Rachefeldzug gegen Armstrong, der ihm zwischen 1999 und 2005 geschäftlich geschadet und gegen ihn prozessiert hätte. Der langjährige Armstrong-Kritiker habe nicht "frohlockt", als die Strafen gegen den einstigen Seriensieger ausgesprochen worden waren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal