Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Portugiese Costa gewinnt wieder die Tour de Suisse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Portugiese Costa gewinnt wieder die Tour de Suisse

16.06.2013, 18:47 Uhr | dpa

Portugiese Costa gewinnt wieder die Tour de Suisse. Rui Costa hat seinen Sieg bei der Tour de Suisse verteidigt.

Rui Costa hat seinen Sieg bei der Tour de Suisse verteidigt. (Quelle: dpa)

Flumserberg (dpa) - Der portugiesische Radprofi Rui Costa hat den Spieß auf der letzten Etappe noch umgedreht und wie im Vorjahr die Tour de Suisse gewonnen.

Der 26-jährige war Schnellster beim 27 Kilometer langen Bergzeitfahren auf den Flumserberg und verdrängte den Lokalmatador Mathias Frank noch von der Spitze. Beide mussten unterwegs nach technischen Defekten das Rad wechseln.

Costa, nicht verwandt und nicht verschwägert mit dem gleichnamigen Fußballer, fuhr in 51:57 Minuten Bestzeit. Frank verlor auf ihn in der Tageswertung 1:55 Minuten, womit er im Gesamtklassement auf den fünften Rang abrutschte. Zweiter hinter Costa in der Gesamtwertung wurde der Niederländer Bauke Mollema mit 1:02 Minuten Rückstand. Das Zeitfahren wies im letzten Teilstück fast zehn Steigungsprozente auf.

Peter Sagan hatte am Vortag bei der Tour de France-Generalprobe in der Schweiz seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Der Slowake entschied am Samstag das 8. Teilstück der Rundfahrt über 180,5 Kilometer von Zernez nach Bad Ragaz souverän vor dem Italiener Daniele Bennati und Weltmeister Philippe Gilbert (Belgien) für sich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal