Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Keine Frakturen bei Martin - Start am Sonntag offen

...

Keine Frakturen bei Martin - Start am Sonntag offen

29.06.2013, 21:28 Uhr | dpa

Keine Frakturen bei Martin - Start am Sonntag offen. Tony Martin wird nach seinem Sturz behandelt.

Tony Martin wird nach seinem Sturz behandelt. (Quelle: dpa)

Bastia (dpa) - Glück im Unglück für Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin: Der 28-Jährige hat bei seinem schweren Sturz zum Auftakt der 100. Tour de France nicht wie zunächst befürchtet einen Schulterbruch erlitten.

Nach einer Kernspintomographie im Krankenhaus von Bastia wurden Frakturen bei Martin ausgeschlossen. Allerdings hat der Wahlschweizer eine Gehirnerschütterung, eine Lungenprellung und eine tiefe Fleischwunde an seinem linken Ellbogen davongetragen. Auch klagte Martin über Prellungen und Schürfwunden an der Hüfte, an der Brust, am linken Knie, an der Schulter und am Rücken. Das teilte sein Team Omega Pharma-Quick Step mit.

Ob Martin am Sonntag zur 2. Etappe der Frankreich-Rundfahrt wieder am Start stehen wird, ist sehr fraglich. Das Team will noch die Nacht abwarten. Insbesondere die tiefe Fleischwunde, die bis zum Muskel reicht, bereitet Martin große Schmerzen. So hatte sich Teamarzt Helge Riepenhof pessimistisch geäußert. "Die ersten beiden Hautschichten sind zerstört. Das würde schon reichen, dass er nicht mehr weiterfahren kann", hatte der Arzt der Nachrichtenagentur dpa zuvor gesagt. Martin droht zum zweiten Mal in Serie das verletzungsbedingte Tour-Aus. Im vergangen Jahr hatte er auf der 1. Etappe einen Kahnbeinbruch erlitten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Forschung bei Jaguar 
Clevere Technik soll Frontscheibe revolutionieren

Das Highlight des Assistenzsystems sind transparente Säulen im Innenraum. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage


Shopping
Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 2,97 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Shopping 
Jetzt eintauchen: Aquaristik-Produkte mit 10 % Rabatt*

Nur bis zum 20.12. mit dem Gutschein-Code "AQUARIUM10" sparen! bei fressnapf.de

Shopping 
Festliche Mode für alle, die mehr zu bieten haben

So verzaubern Sie in elegantem Schwarz & betonen Ihre weiblichen Kurven. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige