Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Kandidat Cookson will Neuanfang im Rad-Weltverband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kandidat Cookson will Neuanfang im Rad-Weltverband

03.07.2013, 10:18 Uhr | dpa

Marseille (dpa) - Präsidentschaftskandidat Brian Cookson hat erneut einen anderen Führungsstil für den Radsportweltverband gefordert.

"Wir müssen endlich Glaubwürdigkeit zurückgewinnen, wir können die Probleme des Radsports nicht länger leugnen", sagte der britische Herausforderer von UCI-Chef Pat McQuaid im Interview der "Süddeutschen Zeitung". "Die UCI kämpft ständig gegen alle. Das ist falsch - und das ist nicht mein Stil."

Für einen Neuanfang sei ein kompletter Wechsel in der UCI notwendig, erklärte der 62 Jahre alte Cookson. Der derzeitige Verbandschef McQuaid müsse allein wegen der Anschuldigungen im Zusammenhang mit der Dopingaffäre Lance Armstrong abtreten. Cookson und der Ire McQuaid stellen sich am 27. September auf dem UCI-Kongress in Florenz zur Wahl.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017