Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France 2013: Polizei stoppt RadioShack-Camper

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polizei stoppt RadioShack-Camper und durchsucht Gepäck

07.07.2013, 11:04 Uhr | dpa

Tour de France 2013: Polizei stoppt RadioShack-Camper. Ein Camper des RadioShack-Teams wurde von der Polizei unter die Lupe genommen.

Ein Camper des RadioShack-Teams wurde von der Polizei unter die Lupe genommen. (Quelle: dpa)

Parmiers (dpa) - Die französische Polizei hat ein Camper-Fahrzeug des Teams RadioShack-Leopard auf einem Parkplatz bei Parmiers an der Autobahn gestoppt und zahlreiche Gepäckstücke durchsucht.

"Die Polizisten haben unser Fahrzeug, das auf dem Weg zum Mannschaftshotel war, zwei Stunden untersucht. Danach sind sie weggefahren", erklärte Teamsprecher Philipp Maertens, der von einer Routine-Kontrolle sprach.

In dem Team fahren neben Andy Schleck, der den Toursieg 2010 nach dem Dopingfall Alberto Contador zugesprochen bekam, auch die deutschen Routiniers Andreas Klöden und Jens Voigt. Zum Zeitpunkt der Polizeiaktion standen die RadiosShack-Profis in Castres am Start der ersten Pyrenäen-Etappe der diesjährigen Tour de France.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal