Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Wussten Sie schon, dass ...

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wussten Sie schon, dass ...

10.07.2013, 14:21 Uhr | dpa

Wussten Sie schon, dass .... Jacques Anquetil täuschte 1963 einen Defekt vor und wechselte verbotenerweise auf ein ultraleichtes Rad um.

Jacques Anquetil täuschte 1963 einen Defekt vor und wechselte verbotenerweise auf ein ultraleichtes Rad um. (Quelle: dpa)

Saint Malo (dpa) - Betrug oder bloß ein kluger Schachzug - am Ende sollte es die 50. Auflage der Tour de France entscheiden. Am Mittwoch vor 50 Jahren trug der spanische Kletterkönig Federico Bahamontes das Gelbe Trikot, bevor es auf die schwere Bergetappe von Val d'Isère nach Chamonix ging.

Im Mittelpunkt stand der Anstieg zum Col de la Forclaz. Nach einem Erdrutsch musste die Strecke über eine alte Passstraße, ein Ziegenpfad mit bis zu 18 Prozent Steigung, umgeleitet werden. Radwechsel waren damals nicht erlaubt. Vor der Kletterpartie hob Jacques Anguetil den Arm und meldete einen Defekt. Er hatte ihn vorgetäuscht. So stieg er auf ein ultraleichtes Rad um. Der Franzose konnte Bahamontes folgen, gewann am Ende die Etappe und übernahm das Gelbe Trikot. Vier Tage später feierte er in Paris seinen vierten von insgesamt fünf Toursiegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal