Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Mountainbikerin Spitz macht das Dutzend voll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mountainbikerin Spitz macht das Dutzend voll

15.07.2013, 09:57 Uhr | dpa

Mountainbikerin Spitz macht das Dutzend voll. Sabine Spitz hat ein erfolgreiches Comeback gefeiert.

Sabine Spitz hat ein erfolgreiches Comeback gefeiert. (Quelle: dpa)

Bad Salzdetfurth (dpa) - Peking-Olympiasiegerin Sabine Spitz hat am Wochenende bei den deutschen Mountainbike-Meisterschaften in Bad Salzdetfurth ein glänzendes Comeback gefeiert.

Die 41 Jahre alte Ausnahmeathletin aus Murg-Niederhof holte sich nach siebenwöchiger Verletzungspause ihren zwölften Meistertitel in der olympischen Cross-Country-Disziplin. Sie verwies in 1:30:14 Stunden Elisabeth Brandau aus Schönaich mit 1:03 Minuten Vorsprung auf Rang zwei. Auf Rang drei überraschte Silke Schmidt aus München.

In ihrem zweiten Rennen nach ihrer Zwangspause lief es für Sabine Spitz besser, als sie selbst erwartet hätte. "Der große Unsicherheitsfaktor war die Fahrtechnik", erklärte die Olympia-Zweite von London. Sie hatte vor allem am Berg klare Vorteile gegenüber ihren Konkurrentinnen. "Ich bin überrascht, wie gut ich die vielen Antritte weggesteckt habe. Damit habe ich nicht gerechnet", bekannte die Südbadenerin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal