Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

CAS verhandelt Fall Sinkewitz vom 28. bis 30. August

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

CAS verhandelt Fall Sinkewitz vom 28. bis 30. August

16.07.2013, 18:42 Uhr | dpa

CAS verhandelt Fall Sinkewitz vom 28. bis 30. August. Patrick Sinkewitz muss sich Ende August vor dem CAS verantworten.

Patrick Sinkewitz muss sich Ende August vor dem CAS verantworten. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Mehr als zwei Jahre nach seinem laut Anti-Doping-Agentur zweiten positiven Dopingtest muss sich der umstrittene Radprofi Patrik Sinkewitz vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS verantworten.

Vom 28. bis 30. August verhandelt der CAS den Einspruch der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA gegen den Freispruch von Sinkewitz durch das deutsche Schiedsgericht. Sinkewitz war im Februar 2011 laut NADA positiv auf das Wachstumshormon HGH getestet worden, woraufhin eine lebenslange Sperre gefordert hatte. Das deutsche Schiedsgericht hatte allerdings Zweifel an der wissenschaftlichen Verlässlichkeit der in den HGH-Richtlinien der WADA festgelegten Grenzwerte und sprach den früheren Telekom-Profi im Juni 2012 vom Dopingvorwurf frei.

Sinkewitz, einst Deutschland-Tour-Sieger und inzwischen bei einem drittklassigen Team aus Kroatien gelandet, wäre im Falle einer Verurteilung ein Wiederholungstäter und müsste mit einer entsprechend langen Sperre rechnen. 2007 hatte sein Fall für Aufsehen gesorgt, als während der Tour de France sein positiver Test auf Testosteron im Vorfeld der Rundfahrt bekanntgeworden war. Da er anschließend ein Geständnis abgelegt hatte und als Kronzeuge aufgetreten war, kam er mit einer einjährigen Sperre davon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal