Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Scharping kritisiert Schumacher - "Nie mehr im BDR"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scharping kritisiert Schumacher - "Nie mehr im BDR"

21.07.2013, 21:20 Uhr | dpa

Scharping kritisiert Schumacher - "Nie mehr im BDR". BDR-Präsident Rudolf Scharping schließt eine Rückkehr Schumachers ins BDR-Aufgebot aus.

BDR-Präsident Rudolf Scharping schließt eine Rückkehr Schumachers ins BDR-Aufgebot aus. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Verbandspräsident Rudolf Scharping hat den geständigen Dopingsünder Stefan Schumacher kritisiert und dessen Rückkehr in die Nationalmannschaft ausgeschlossen.

"Er wird ganz sicher nicht bei der WM Ende September in Florenz fahren. Er wird nie mehr in einem internationalen Aufgebot des BDR stehen", sagte Scharping in einem Interview der "Stuttgarter Nachrichten". Der WM-Dritte von 2007 aus Nürtingen, nach seiner Sperre seit langem wieder aktiv, muss sich derzeit wegen Betrugs vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten.

"Wer wie Stefan Schumacher eine fragwürdige Beichte über die Sünden der Vergangenheit ablegt, ohne zur Aufklärung über diese Zeit beizutragen, der ruiniert seine Glaubwürdigkeit", sagte Scharping, der dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) vorsteht.

Den Vorstoß von Scharping konnte Schumacher nicht verstehen. "Ich habe Herrn Scharping und dem BDR schon vor längerer Zeit per Mail angeboten, ausführlich auszusagen. Darauf gab es keine Reaktion", sagte Schumacher, der am Sonntag seinen 32. Geburtstag feiert, der Nachrichtenagentur dpa.

Die erfreulichen Leistungen der deutschen Radprofis bei der Tour de France zieht der Ex-Politiker außer Zweifel, weil sie seiner Meinung nach zu einer "neuen, sauberen Generation" gehören. "Ich sehe eine Gesundung im Radsport, nachdem wir zuerst im deutschen und dann 2009 auch im internationalen Radsport die richtigen Maßnahmen ergriffen haben. Heute ist Doping eine Charakterfrage und keine Systemfrage mehr", sagte Scharping weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal