Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Froome und Wiggins womöglich als Dream Team zur Tour

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Froome und Wiggins womöglich als Dream Team zur Tour

23.07.2013, 09:52 Uhr | dpa

Froome und Wiggins womöglich als Dream Team zur Tour. Bradley Wiggins (l) und Christopher Froome könnten 2014 gemeinsam die Tour de France fahren.

Bradley Wiggins (l) und Christopher Froome könnten 2014 gemeinsam die Tour de France fahren. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Tour-de-France-Sieger Christopher Froome und sein Vorgänger Bradley Wiggins könnten bei der Frankreich-Rundfahrt 2014 als Dream Team für den Rennstall Sky an den Start gehen. Das hält jedenfalls Teamchef Dave Brailsford für möglich.

"Sie können definitiv zusammenfahren. Mich persönlich würde es freuen, weil sie beide soviel Talent haben. Es geht nicht um ein harmonisches Umfeld. Es geht darum, dass alle das gleiche Ziel verfolgen. Man kann die besten Freunde im Team haben, aber wenn nicht alle hinter dem Ziel stehen, funktioniert es nicht", sagte Brailsford der Tageszeitung "The Telegraph".

Wiggins musste in diesem Jahr wegen einer Knieverletzung sowie einer bronchialen Entzündung im Zuge des Giro d'Italia für die Tour passen. Der Olympiasieger kehrt ab Samstag bei der Polen-Rundfahrt ins Renngeschehen zurück. Im nächsten Jahr startet die Tour im englischen Leeds. Das sei genial, ergänzte Brailsford. "Wir starten mit dem Titelverteidiger in unserem Heimatland. Es ist verrückt, wenn man darüber nachdenkt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal